Geschwister

Hier kannst du schreiben, ohne dich vorher zu registrieren.

Geschwister

Beitragvon Besucher » Mo 2. Okt 2017, 19:25

Unter "Mütze und Kapuze als Standardkombination in der Kindheit?" erwähnten Felix-Christopher und Lukas, wie ihre großen Schwestern sie zurechtmachen und ihnen dabei die Kapuzen überziehen. Gibt es noch mehr Erfahrungen in Verbindung mit Geschwistern? Z. B. die anderen "durften" eine Mütze tragen und ihr "musstet" die Kapuze aufsetzen oder dass eure Geschwister euch auch immer fürsorglich die Kapuze übergezogen haben?
Besucher
 

Re: Geschwister

Beitragvon Pete » Di 3. Okt 2017, 17:58

Hallo,

hübsches Forum hier.

ich habe einen zweieinhalb Jahre älteren Bruder. Fürsorglich um meine Kapuze hat er sich nicht gekümmert, aber er hat gerne Kapuzen getragen, mir hingegen war das schon immer etwas peinlich.
Aber alle seine Jacken hatten eine Kapuze, weil er es so wollte. Und da die Jacken ja ich bekam, wenn sie ihm nicht mehr passten, hatten auch alle meine Jacken eine Kapuze. Und wenn der große Bruder seine Kapuze aufsetzte, wurde sie auch dem kleinen aufgesetzt, weil der ja dann bestimmt auch friert.

Kam dann auch öfters beim Spaziergang vor, dass er sich seine Kapuze aufsetzte, und ich das auch tun musste, obwohl ich es nicht für besonders kalt hielt. Habe mich dann meist gefragt, ob er das getan hat um mich zu ärgern.
Pete
 

Re: Geschwister

Beitragvon JeansParka » Mi 11. Okt 2017, 13:41

Ich habe zwar keine Geschwister aber eine fast drei Jahre ältere Cousine mit der ich im Grundschulalter oft zusammen spielte. Oft dann wenn meine Mutter mit meiner Tante unterwegs war und wir somit ein paar Stunden allein bei ihr zuhause waren. Meine Cousine war dann die Verantwortliche und wenn wir dann - in der kälteren Jahreszeit - draussen spielen wollten zog sie sich immer brav ihren Anorak an, setzte sich die Kapuze auf und schnürte diese stramm mit einer festen Schleife zu. Im Winter war natürlich noch die Mütze unter der kapuze Pflicht. Manchmal folgte ich ihrem Beispiel nicht und dann wurde sie recht streng. Sie sagte dann in etwa:"Mutti sagt, dass wir die Kapuze aufsetzen sollen wenn wir rausgehen..." und wenn ich dem nicht folgte dann legte sie selbst Hand an. Ehe ich mich versah war ich schon verpackt. Ich weiß noch, dass ich einmal sagte "es ist gar nicht kalt...." Es war wirklich eher warm geworden, aber sie sagte dann:"komm jetzt, ich möchte keinen Ärger bekommen..." oder so ähnlich und schon zog sie mir die Kapuze über den Kopf, zog die Bänder stramm, sogar sehr stramm und machte vorne auf dem Kinn eine Schleife. Ich erinnere mich daran so gut, weil meine Cousine damit sehr konsequent und streng umging, die Kapuze immer ganz eng zuschnürte, damit es ja nichts zu bemängeln gibt. Wenn ich mir selbst die Kapuze zuschnürte, dann achtete sie darauf, dass sie eng saß. Mehr als einmal öffnete sie die Schleife wieder, nur um die Kapuze richtig fest zuzubinden. Meist sagte sie dazu, dass sie keinen Ärger bekommen möchte. Sie war da wirklich resolut und streng zu mir. Was sie nicht wusste, dass ich das heimlich genoss so verpackt zu werden, von ihr war mir das im Gegensatz zu meiner Mutter nie unangenehm, im Gegenteil, zu der Zeit elektrisierte mich eh schon die Kapuze insbesondere das stramme zubinden und da sie sich genauso einpackte und das wie selbstverständlich tat, war das einfach nur schön!
JeansParka
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 20. Sep 2014, 12:27

Re: Geschwister

Beitragvon Besucher » Mi 11. Okt 2017, 14:08

JeansParka hat geschrieben: ... zog sie mir die Kapuze über den Kopf, zog die Bänder stramm, sogar sehr stramm und machte vorne auf dem Kinn eine Schleife. ... die Kapuze immer ganz eng zuschnürte


Das erinnert mich an ein Erlebnis aus meiner ganz frühen Kindheit, das ich noch nicht vergessen habe. Wir waren mit Bekannten auf einer Veranstaltung. Auf dem Hinweg hatte ich keine Kapuze auf. Es war nicht so kalt und wir fuhren mit dem Auto. Für den Rückweg zog ich meinen Anorak an und das Mädchen der Bekannten, das wenige Jahre älter war meinte ohne die Eltern zu fragen, ich müsste die Kapuze aufsetzen, zog sie mir über und schnürte sie ganz fest zu. Sie hat sie so fest verknotet, dass ich sie nicht mehr auf bekam und mein Vater auch alle Mühe damit hatte. Er war ziemlich sauer auf das Mädchen.
Besucher
 

Re: Geschwister

Beitragvon Schneeanzug » Mi 11. Okt 2017, 19:34

Ich sollte früher auch immer darauf achten, dass sich meine kleine Schwester warm genug anzieht. Also in der Pause auf dem Schulhof auch wirklich die Kapuze über die Mütze zog und auch die Handschuhe anzog. Das hat sie aber meistens auch schon von sich aus gemacht, da sie schnell friert (auch damals schon)
Sie war auch oft krank und ich musste dann darauf achten, dass sie zuhause im Bett oder auf der Coch auch wirklich unter ihrer dicken Decke blieb. Oder musste ihr Tee machen.
Schneeanzug
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 19:03

Re: Geschwister

Beitragvon WillOne » Mi 11. Okt 2017, 20:42

Besonderes kapuzenfreundlich war mein Bruder nicht. Er konnte es nicht nach vollziehen, dass ich schon bei paar Tropfen die Kapuze aufsetzte oder überhaupt eine Regenjacke anziehe. ^^

Selbst heute haben mir schon die Finger gejuckt, ein Regencape bei paar Tropfen überzuziehen, obwohl ich schon Hoodie und Regenjacke an hatte.
Benutzeravatar
WillOne
 
Beiträge: 417
Registriert: Di 17. Jan 2012, 00:10
Wohnort: MV


Zurück zu Offenes Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron